Kindern ein Zuhause geben

Die Hans Dieter Schröder Stiftung wurde 2011 nach dem plötzlichen und mit 43 Jahren viel zu frühen Tod des Namensgebers von seinen Eltern Burgi und Ulrich Schröder ins Leben gerufen.

Wir unterstützen Projekte für Kinder und Jugendliche im In- und Ausland, die „kein Zuhause haben“. Darunter sind Waisen, Straßenkinder oder eben solche Kinder und Jugendliche zu verstehen, bei denen ein Familienleben nicht oder zumindest zeitweise nur ungenügend stattfindet.

Wir möchten damit ein kleines Licht dafür anzünden, dass Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer familiären Herkunft und finanziellen Voraussetzungen gleiche Chancen auf freie Entfaltung ihrer Talente bekommen und eine ihren Fähigkeiten entsprechende Ausbildung als Voraussetzung für ein eigenständiges und glückliches Leben.

Gleichzeitig soll die Stiftungsarbeit damit ein liebevolles Vermächtnis von Hans Dieter Schröder sein.
ImpressumDatenschutz
crossmenu