AMSOC e.V. Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Was für eine schlimme Situation für beide Seiten: Die psychisch erkrankte alleinerziehende Mutter oder der Vater muss wieder einmal in die Klinik und das Kind möglicherweise in Ermangelung von geeigneten nahestehenden Verwandten übergangsweise in ein Kinderheim oder zu Pflegeeltern, um diese Zeit zu überbrücken. Raus aus dem gewohnten Umfeld zu „wildfremden“ Menschen. Das kann einem schon unter normalen Umständen den Boden unter den Füßen wegziehen – und das umso mehr in einem von Krankheit und Sorge belasteten Umfeld. Wie gut, wenn sich diese Kinder speziell in einer solchen Situation auf einen vertrauten Paten verlassen können, bei dem sie sogar für eine Weile wohnen können.  Und wie entlastend für die Eltern, die ihre Kinder auch dann gut und liebevoll versorgt wissen.

Die überaus engagierte Arbeit von AMSOC e.V. in Berlin, Paten speziell für Kinder psychisch erkrankter Eltern zu suchen und auszubilden, ist zu Recht mehrfach preisgekrönt. Die Kinder, die häufig im Familienalltag bereits viel Verantwortung übernehmen, haben dadurch eine verlässliche Bezugsperson außerhalb des familiären Umfelds, die wahrlich zu einem Begleiter in allen Lebenslagen wird und bei der sie sich auch einmal ganz fallen lassen können. Sehr häufig bleiben diese Beziehungen auch über die Volljährigkeit der Patenkinder hinaus bestehen.

Wir freuen uns, dass die Hans Dieter Schröder Stiftung bereits seit 2018 „Verlässlichkeitsgeber“ dieses spendenfinanzierten Angebots ist und mit verlässlichen Zuwendungen den Aufbau weiterer Patenschaftstandems unterstützt. Gerade haben wir für 2021 und 2022 eine weitere Förderzusage gegeben.

https://www.amsoc-patenschaften.de

ImpressumDatenschutz
crossmenu