NILA e.V. Einsatz für Waisenhäuser in Myanmar

Nila e.v. möchte die Lebensbedingungen von Kindern in Südostasien mit Schwerpunkt Myanmar verbessern und eine gute Schulausbildung ermöglichen.

Bereits seit 2010 werden dafür Spendengelder u.a. für den Bau von Schulen gesammelt. Fünf Waisenhäusern in der Umgebung des Inle Lake in Myanmar werden regelmäßig durch finanzielle Mittel für die Unterbringung, Ernährung, Schulausbildung und Gesundheitsvorsorge der Kinder unterstützt. In den 5 Häusern leben ca. 500 Mädchen und Jungen.

Ziel ist es, den Kindern ein liebevolles Zuhause zu geben, eine gute Ausbildung zu gewährleisten und die Kinder möglichst bis zum Abschluss ihrer Schulausbildung zu begleiten.

Uns hat das hohe persönliche Engagement des Vereinsvorstands überzeugt, der unter anderem auch sämtliche Verwaltungskosten aus eigener Tasche bezahlt, damit die eingehenden Spendengelder zu 100% an die Projekte gehen können. Regelmäßig reisen zudem Vereinsmitglieder auf eigene Kosten nach Myanmar, um sich vor Ort über die Verwendung der Spenden und die Situation der Kinder zu informieren.

Sie sind damit ein eindrucksvolles Beispiel dafür, was eine kleine Gruppe engagierter Menschen erreichen kann und welche Veränderungen zum Guten sie bewirken können.

Die Hans Dieter Schröder Stiftung hat sich mit einer einmaligen Unterstützung im Jahr 2015 an den Zielen des Vereins beteiligt. Wir konnten uns leider noch nicht vor Ort ein eigenes Bild machen, aber durch den jährlich versendeten, sehr schönen Kalender des Vereins konnten wir uns an glücklich strahlenden Kinderaugen erfreuen.

https://nila-ev.de

ImpressumDatenschutz
crossmenu